Naturkosmetik 4.0 und der Innovationspreis

Die neuen Verbraucher-Generationen besinnen sich wieder auf die wirklichen Gründe für den Kauf von Kosmetik: Pflege der Haut, Erhaltung des guten Hautzustandes und Minderung von Hautmißbefindlichkeiten.

Moderne Naturkosmetik-Experten begrenzen sich daher nicht auf die Unterscheidung zwischen reiner Naturkosmetik und „Natur-naher“ Kosmetik oder die Feinheiten in den Unterschieden der Gebührenzeichen auf den Produkten. Diese machen nämlich keine Aussagen über die Produkt-Qualität in Bezug auf Wirkung, Wirksamkeit, Anmutung und Pflegecharakter möglich.

Moderne Naturkosmetik-Experten bedienen sich bei der Entwicklung neuer Produkte selbstverständlich des traditionellen Wissens über Pflanzen und können dieses unter anderem um Erkenntnissen aus der Grundlagenforschung der Naturstoff-Chemie, anspruchsvolle analytische Methoden, Erkenntnisse über Einfluss von Naturstoffen auf Hautaufbau und Hautfunktionen, weltweites Rohstoff-Sourcing, moderne Herstellungstechnologie und umfassende Qualitätskontrolle ergänzen, um innovative Naturkosmetikprodukte zu entwickeln. Für moderne Naturkosmetik 4.0 steht also weit mehr Wissen zu Verfügung.

So steht moderner Naturkosmetik mit den reichhaltigen Wirkstoff-Ressourcen der Natur, von denen bisher über 45.000 Naturstoffe aus dem Sekundärstoffwechsel bekannt und identifiziert wurden (Irchhaiya 2015), eine unendlich Palette an Wirkkonzepten für innovative Naturkosmetik zu Verfügung, die bei fachlicher Nutzung den begrenzten Auswahlen konventioneller Kosmetik weit überlegen sind.

Der internationale Herstellerverband ICADA wird die vielfältigen Optionen moderner Naturkosmetik und die wirklichen Gründe für den Kauf von Naturkosmetik wie Wirksamkeit bei Hautmißbefindlichkeiten, Hautpflege und Erhaltung guter Hautzustände durch Anwendung konvenienter Produkte wieder im Markt, im Handel, bei den Medien und beim Verbraucher in das Bewusstsein rufen, damit hochwertige Produkte nicht mehr allein durch Betonung der Gebühren-Label gleichgemacht, wegen fehlender Gebühren-Label sogar vom Handel abgelehnt oder aus Unkenntnis der Qualitätsunterscheidungsmerkmale ignoriert werden. Individuelle Qualität soll wieder geschätzt und hochwertige Produkte nicht auf den Erwerb eines Gebührenzeichens reduziert werden.

Mit diesem Ziel gibt ICADA der weltweiten Naturkosmetik-Gemeinde die Möglichkeit

  1. innovative Naturkosmetik-Produkte und Rohstoffe zum Innovations-Preis zur Vivaness 2019 anzumelden

  2. auf einer öffentlichen Website als neutrale Juroren die besten Innovationen auszuwählen.

Die Wettbewerbs-Bedingungen, die Beurteilungs-Kriterien, das öffentliche Bewertungs-Verfahren und den Preisverleihungs-Termin auf der Vivaness 2019 finden Sie auf www.zertifizierte-naturkosmetik.eu.

Auf der Website finden Sie auch das Formular zur Anmeldung einer Naturkosmetik-Innovation für den Preis-Wettbewerb und das Bewertungs-Formular für Juroren. Zur Teilnahme ist jeder Interessierte berechtigt.

Die teilnehmenden Firmen und gemeldeten Produkte werden langfristig in verschiedenen Medien vorgestellt unter anderem auch durch direkte Verlinkung der Produkt-Websites und Präsentation der Produktabbildungen auf der internationalen Website „certified-natural-cosmetics.org. Mit dem Wettbewerb „Innovations Preis“ zur Vivaness 2019 bietet sich für Neueinsteiger und Innovationen mit geringen Werbebudgets eine erstklassige Chance, auch neben den etablierten Naturkosmetik-Marken einfach durch herausragenden Qualität bemerkt zu werden.